Jänner Feber März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

18. OKTOBER 2017
VERKEHRSUNFALL IN MARIAPFARR

Die LAWZ Salzburg alarmierte die Feuerwehren Mariapfarr und Tamsweg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L224 Höhe Firma Abatec.

Kurz vor Eintreffen an der Unfallstelle erhielten wir die Info, dass niemand eingeklemmt sei. Der Einsatz wurde daraufhin von unserer Seite abgebrochen.

Die FF Tamsweg stand mit 2 Fahrzeugen und 12 Mann ca. 30 Minuten im Einsatz.

 

Symbolbild

^

Zivilschutzsignal

01. OKTOBER 2017
ZIVILSCHUTZ-PROBEALARM

Wie jedes Jahr wird auch heuer am ersten Samstag im Oktober im gesamten Bundesgebiet der Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.
Am 7. Oktober 2017 werden zwischen 12.00 und 12.45 Uhr nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutz-signale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgelöst.

Mit diesem Probealarm sollen die technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems überprüft und die Bevölkerung mit den Zivilschutzsignalen vertraut gemacht werden.

>>> Zivilschutzsignale

 

28. SEPTEMBER 2017
FAHRZEUGBERGUNG LESSACH

Um 13:30 Uhr wurde Rüst Tamsweg zu einer Fahrzeugbergung nach Lessach gerufen. Ein PKW hat eine Leitschiene durchbrochen und war im Bach gelandet.

Bis zu unserem Einstreffen konnte der PKW bereits durch die Feuerwehr Lessach geborgen werden und Rüst Tamsweg wurde nicht mehr benötigt.

Im Einsatz standen 3 Mann für eine halbe Stunde.

 




Verkehrsunfall am Passeggen

27. SEPTEMBER 2017
VERKEHRSUNFALL AM PASSEGGEN

Die Feuerwehren Mariapfarr und Tamsweg wurden um 15:34 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B95 am Passeggen alarmiert.

Noch während der Anfahrt wurde der Einsatz seitens der Polizei storniert. Ein Fahrzeug hatte sich überschlagen, eingeklemmt war allerdings niemand.

Die FF Tamsweg war mit 2 Fahrzeugen und 12 Mann im Einsatz, 15 Mann blieben im Feuerwehrhaus in Bereitschaft.

 

27. SEPTEMBER 2017
BERGUNG KLEINTRANSPORTER

Die Feuerwehr Tamsweg wurde um 01:24 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die B96 Ortsteil Penk alarmiert.

Ein Lenker war mit seinem Klein-LKW von der Fahrbahn abgekommen, über eine ca. 4 Meter hohe Böschung gefahren und im Straßengraben zu stehen gekommen, verletzt wurde dabei niemand.

Das Fahrzeug konnte in zweistündiger Arbeit geborgen und dem Abschlepp- dienst übergeben werden, im Einsatz standen 11 Mann mit 3 Fahrzeugen.

>>> Einsatzbilder

Bergung Klein-LKW

 

PKW-Bergung

16. SEPTEMBER 2017
PKW-BERGUNG
THOMATALER LANDESSTRASSE

PRESSEMITTEILUNG DER POLIZEI
Ein 20-jähriger Steirer fuhr mit seinem Pkw am 16. September 2017, 13.30 Uhr auf der Thomataler Landesstraße in Richtung Thomatal.
In einer Rechtskurve kam der 20-Jährige von der Fahrbahn ab. Der Pkw stürzte über eine Straßenböschung hinunter und rutschte in den Thomatalerbach.
Der Pkw kam auf dem Dach zu liegen. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Pkw befreien. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt vor Ort mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Tamsweg gefahren.

>>> Foto: FF Ramingstein

 

15. SEPTEMBER 2017
BRANDMELDEALARM KRANKENHAUS

Um 13:38 Uhr wurde die Feuerwehr Tamsweg zu einen Brandmeldealarm ins Krankenhaus Tamsweg alarmiert.

Nach Erkundung des Einsatzleiters konnte festgestellt werden, dass der Alarm durch Bauarbeiten ausgelöst wurde.

Somit konnte die Feuerwehr nach 30 Minuten wieder einrücken.

Im Einsatz standen 26 Mann mit 4 Fahrzeugen.




ausgeflossene Betriebsmittel

02. SEPTEMBER 2017
AUSGEFLOSSENE BETRIEBSMITTEL

Kurz nach 16:00 Uhr rückte die Feuerwehr Tamsweg mit 8 Mann und 2 Fahrzeugen in die St. -Leonhard-Gasse aus.

Bei einem Fahrzeug traten aufgrund eines technischen Defektes Betriebsmittel aus, die mithilfe von Bindemittel gebunden wurden.

Im Anschluß erfolgte die Säuberung der Fahrbahn mit Bioversal. Das Fahrzeug wurde von einem Abschleppdienst verbracht, der Einsatz war nach 45 Minuten abgeschlossen