Jänner Feber März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

11. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 16
FAHRZEUGABSTURZ KEUSCHING

Um 12:48 Uhr wurde der technische Zug der Feuerwehr Tamsweg zu einer Fahrzeugbergung am Keuschingerweg alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus das ein PKW samt Anhänger von der Straße abgestürzt ist und einige Meter über die steile Böschung abgerutscht ist.

Wie durch ein Wunder wurde keine Person verletzt!

Mittels Einbauseilwinde sowie Kran konnte das Fahrzeug sowie der Anhänger geborgen werden.

Im Einsatz standen 3 Fahrzeuge mit 15 Mann. 

 

PKW ABSTURZ KEUSCHING

>>> Einsatzbilder



TRAKTORBERGUNG GENSGITSCH

>>>Einsatzbilder

07. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 15
TRAKTORBERGUNG GENSGITSCH

Unser technischer Zug wurde um 12:24 Uhr zu einer Traktor-Bergung in den Ortsteil Gensgitsch gerufen.

Nach einem schwierigen Anfahrtsweg über einen Forstweg wurde folgende Lage festgestellt:

Ein Traktor kam vom Weg ab, droht umzukippen, keine auslaufenden Betriebsmittel sowie keine verletzten Personen.

Sofort wurde die Landmaschine gegen ein weiteres Abrutschen sowie Umfallen gesichert.

Mittels Einbauseilwinden von unserem Rüstlösch sowie Rüst - Fahrzeug wurde der Traktor schlussendlich geborgen.

Nach 3 Stunden Einsatzdauer konnten 12 Mann wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.



04. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 15
BAUM ÜBER STRASSE PREBER

Wir wurden um 12:10 Uhr zu einem umgestürzten Baum auf der Preber-Landesstraße gerufen.

Der Baum, der quer über die Fahrbahn lag wurde mittels Motorkettensäge zerkleinert und die Fahrbahn gereinigt.

Nach 30 Minuten konnten 7 Mann mit 3 Fahrzeugen wieder einrücken.

 

BAUM PREBER



PKW BERGUNG PASSEGGEN

Die Einsatzserie "reißt" nicht ab - in 6 Tagen wurden 9 Einsätze abgearbeitet!

02. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 14
PKW BERGUNG AM PASSEGGEN

Zur 3 Fahrzeugbergung an diesem Tag wurden wir um 17:20 wiederum auf dem Passeggen gerufen.

Ein PKW kam von einer Forststraße ab und blieb am Straßenrand hängen.

Mithilfe des Kranes wurde das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn gehoben, und dem Besitzer übergeben.

Auch bei diesem Einsatz standen 3 Mann mit dem schweren Rüstfahrzeug im Einsatz!

 


02. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 13
PKW BERGUNG FRIEDHOFSSTRASSE

Um 07:01 rückte Rüst Tamsweg erneut zu einer Fahrzeugbergung aus.

Ein PKW kam im Ortsgebiet von der Straße ab und rutsche über eine Böschung hinab und blieb in einer Hecke hängen.

Für die Bergung standen 3 Mann mit 1 Fahrzeug für ca. 30 Minuten im Einsatz.

 

PKW BERGUNG FRIEDHOFSSTRASSE


PKW BERGUNG PASSEGGEN

02. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 12
PKW BERGUNG AM PASSEGGEN

Noch während unser diesjähriger Feuerwehrball stattfand, wurden wir um 00:51 Uhr zu einer Fahrzeugbergung am Passeggen alarmiert.

An nahezu der gleichen Stelle kam abermals ein PKW aufgrund der rutschigen Fahrbahnverhältnisse von der Fahrbahn ab und blieb dort zum Stillstand.

Das Fahrzeug wurde mittels Kran wieder zurück auf die Fahrbahn gehoben

Im Einsatz standen 7 Mann mit 2 Fahrzeugen.

Der Einsatz war nach 1 Stunde beendet.


01. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 11
PKW BERGUNG AM PASSEGGEN

Mittels "stiller Alarmierung" wurden wir um 02:18 Uhr zu einer Fahrzeugbergung am Passeggen gerufen.

Ein PKW kam von der Fahrbahn ab, und blieb im Straßengraben stecken.

Nach Absicherung der Einsatzstelle erfolgte die Bergung mittels Einbauseilwinde von unserem Rüst Fahrzeug.

Nach 1 Stunde konnten 7 Mann mit 2 Fahrzeugen wieder einrücken.

 

PKW BERGUNG PASSEGGEN



BMA KRANKENHAUS

Somit wurde der 5 Einsatz innerhalb von 24 Stunden von den Kameraden der Feuerwehr Tamsweg abgearbeitet.
Das ganze erfolgt natürlich Ehrenamtlich!

29. JÄNNER 2020 - EINSATZ 10
BRANDALARM KRANKENHAUS

"Brandmeldealarm Krankenhaus Tamsweg" mit diesem Einsatzstichwort wurden wir um 17:00 Uhr alarmiert.

Am Einsatzort angekommen, konnte aber Gott sei Dank rasch Entwarnung gegeben werden.

Aufgrund der derzeitigen Umbauarbeiten im Krankenhaus kam es zu einer Staubentwicklung, der Melder löste daraufhin einen Brandalarm aus. 

Nach Kontrollarbeiten konnte die Einsatzstelle an den Brandschutzbeauftragten übergeben werden und wir konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

20 Mann standen mit 4 Fahrzeugen im Einsatz.


29. JÄNNER 2020 - EINSATZ 09
VERKEHRSUNFALL IN UNTERNBERG

Bei den meisten Kameraden wurde die Mittagspause schlagartig unterbrochen.

Um 12:47 Uhr heulte erneut die Sirene, und die Feuerwehr Tamsweg wurde zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Unternberg alarmiert.

Bei unserem Eintreffen befand sich keine Person mehr im Fahrzeug. Somit konnten Kommando sowie Rüstlösch die Einsatzstelle wieder verlassen.

Das schwere Rüstfahrzeug unterstütze die Feuerwehr Unternberg bei der Fahrzeugbergung.

30 Mann standen mit 3 Fahrzeugen im Einsatz.

VERKEHRSUNFALL UNTERNBERG

SYMBOLBILD



TRAGEHILFE ROTES KREUZ

29. JÄNNER 2020 - EINSATZ 08
TRAGEHILFE FÜR ROTES KREUZ

Zum 2 Mal am heutigen Tage wurden wir um 11:27 alarmiert.

Das Rote Kreuz forderte uns für eine Tragehilfe von einer Person an.

Mit vereinten Kräften konnte die Person nach 30 Minuten aus der Wohnung und in das Krankenhaus transportiert.

Dieser Einsatz dauerte für uns bis 12:00 Uhr.

Ausgerückt sind 8 Mann mit 2 Fahrzeugen.


29. JÄNNER 2020 - EINSATZ 07
BRANDALARM TIEFGARAGE

Um 08:07 wurden wir erneut mittels Sirenenalarm zu einem Brandalarm in die Tiefgarage im Ortszentrum alarmiert.

Der betroffene Bereich wurde wie gestern genauestens Kontrolliert, Schlussendlich konnte ein Insekt IM Brandmelder festgestellt werden, diese durchbrach den Lichtschranken des Melders und löste ordnungsgemäß aus.

Für 30 Minuten standen 2 Fahrzeuge mit 18 Mann im Einsatz.

BMA TIEFGARAGE



BMA TIEFGARAGE

28. JÄNNER 2020 - EINSATZ 06
BRANDALARM TIEFGARAGE

Um 21:28 Uhr wurden wir von der LAWZ Salzburg zu einem Brandmeldealarm in die Tiefgarage im Ortszentrum gerufen.

Der Löschzug traf wenige Minuten später am Einsatzort ein.

Nach umfangreichen Kontrollarbeiten im Betroffenen Bereich konnte kein Auslösegrund gefunden werden.

Für 30 Minuten standen 30 Mann mit 5 Fahrzeugen im Einsatz.



22. JÄNNER 2020 - EINSATZ 05
PKW BERUNG IN TWENG

Zur Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung wurden wir von der Feuerwehr Tweng um 13:16 mittels "stiller Alarmierung" alarmiert.

Ein PKW ist aus noch unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und über eine steile Böschung abgerutscht.

Das Fahrzeug wurde gegen ein weiteres Abrutschen gesichert und mittels Kran auf den Abschleppwagen gehoben.

Der Einsatz war für 3 Mann die mit dem schweren Rüst Fahrzeug vor Ort waren nach 2,5 Stunden beendet.

PKW BERGUNG TWENG



ÖLSPUR LANDWIRTSCHAFTSSCHULE TAMSWEG

17. JÄNNER 2020 - EINSATZ 04
ÖLSPUR HÖHE LFS

Während einige Kameraden mit den Aufräumarbeiten der letzten Einsätze im Feuerwehrhaus beschäftigt waren, wurden wir von einer Ölspur im Bereich der Landwirtschaftsschule verständigt.

Unverzüglich machten sich 7 Kameraden mit dem Tanklöschfahrzeug auf dem Weg.

Die betroffene Fahrbahnstelle wurde mittels Ölbindemittel abgestreut und anschließend mit Wasser sowie Bioversal gereinigt.

Nach 30 Minuten konnten die Kameraden wieder einrücken, und die Reinigungs- sowie Wartungstätigkeiten fortsetzen.



16. JÄNNER 2020 - EINSATZ 03
BRAND IN WÖLTING

Um 15:15 Uhr wurden wir gemeinsam mit dem Löschzug Wölting zu einem Brandverdacht nach Wölting alarmiert. 

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde eine Rauchentwicklung aus dem Dachbereich sowie eine starke Rauchentwicklung im Dachgeschoß festgestellt worauf vom Einsatzleiter umgehend Alarmstufe 2 und somit die Löschzüge Sauerfeld und Mörtelsdorf nachalarmiert. 

Aufgrund der Größe des Objektes wurde zusätzlich die Leiter Obertauern alarmiert.

Im Dachgeschoß kam es zu einem Brand in der Wand, der sich bereits auf den Dachstuhl ausgebreitet hat.

Insgesamt konnten 5 Atemschutztrupps die Wand sowie das Dach öffnen und den Brand nach rund 2 Stunden bekämpfen.

Im Einsatz standen 70 Mann der Feuerwehr Tamsweg mit den Löschzügen Wölting, Mörtesldorf sowie Sauerfeld, sowie die Feuerwehr Obertauern mit der Drehleiter.

Die Brandwache wurde vom Löschzug Wölting um 24:00 Uhr beendet.

BRAND WÖLTING

>>>Einsatzbilder



TIERRETTUNG HAIDEN

15. JÄNNER 2020 - EINSATZ 02
TIERRETTUNG HAIDEN

Um 12:24 Uhr wurde der technische Zug zu einer Tierrettung mit dem Stichwort "Pferd in Notlage" in den Ortsteil Haiden alarmiert.

Vor Ort wurde folgende Lage festgestellt: Eine trächtige Stute brach in der Stallentmistung ein, und blieb liegend in dieser Stecken.

Mittels Umlenkrolle, Greifzug sowie Leinen konnte die Stute nach gut 2 Stunden aus seiner total beengten sowie misslichen Lage befreit werden, und dem anwesenden Tierarzt übergeben werden.

Nach umfangreichen Reinigungs sowie Aufräumarbeiten konnte der Einsatz nach 2 Stunden beendet werden.

Im Einsatz standen 4 Fahrzeuge mit 20 Mann.

>>> EINSATZBILDER



14. JÄNNER 2020 - EINSATZ 01
BRAND IN SEETAL

Um 04:13 Uhr wurden wir gemeinsam mit dem Löschzug Sauerfeld zu einem Brand  in den Ortsteil Seetal gerufen.

Ein Reisighaufen war in der nähe des Waldes aus bisher unbekannter Ursache in Brand geraten.

Da die Zufahrt nur über einen eisigen Feldweg führte wurde eine ca. 50m lange Schlauchleitung zum Brandherd gelegt, und gemeinsam mit der Polylöschanlage des LF Sauerfeld ein Löschangriff gestartet.

Der Einsatz war nach 2 Stunden beendet und 40 Mann konnten mit 5 Fahrzeugen wieder einrücken.

 

BRAND SEETAL

>>>Einsatzbilder



WINTERALPIN ÜBUNG

11. JÄNNER 2020 - WINTERALPINÜBUNG PREBER

Gemeinsam mit der Bergrettung aus dem Bezirk Lungau sowie Murau, dem Bundesheer und der Feuerwehr fand heute eine großangelegte Lawinenübung im Prebergebiet statt.

Die Aufgabe der Feuerwehr Tamsweg war der Transport der Einsatzkräfte, sowie die Menschenrettung aus einem verschütteten Fahrzeug.

Des weiteren wurde die Bezirks-Alarm und Warnzentrale mit 4 Mann besetzt.

>>> Übungsbilder

Fotos Copyright:
Land Salzburg/Neumayr
Feuerwehr Ramingstein
Feuerwehr Tamsweg



31. DEZEMBER 2019
JAHRESENDE

Nun ist es soweit, ein ereignisreiches und vor allem einsatzreiches Jahr 2019 neigt sich dem Ende.

Insgesamt wurden 2019 245 Einsätze abgearbeitet, wenn man bedenkt dass 2018 die Einsatzzahl bei 85 lag, kann man von einem sehr anstrengenden Jahr sprechen.

Trotz den vielen Einsätzen beübten wir in unzähligen Übungen und Schulungen alle erdenklichen Szenarien um steht's einsatzbereit zu sein.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020.

 

NEUES JAHR



PKW-Bergung in Lessach

27. DEZEMBER 2019 - EINSATZ 245
PKW-BERGUNG IN LESSACH

Auf dem Güterweg Wiesberg in Lessach war ein PKW kurz vor 14:00 Uhr auf der winterlichen Fahrbahn über den Straßenrand hinterausgeraten und die Böschung hinteruntergerutscht. Verletzt wurde dabei niemand.

Die FF Lessach sicherte das Fahrzeug, mithilfe vom Kran des Tamsweger Rüstfahrzeuges konnte der PKW wieder auf die Straße gehoben werden.

Die FF Tamsweg war bis ca. 16:00 Uhr mit 3 Mann im Einsatz

 

25. DEZEMBER 2019 - EINSATZ 244
UMGESTÜRTZTER BAUM ORTSTEIL HAIDEN

Per "Pipseralarmierung" wurden wir um 19:10 in den Ortsteil Haiden alarmiert.

Ein Baum stürzte aufgrund der Schneelast auf eine Telefonleitung sowie auf die darunterliegende Straße.

Die Straße wurde von uns abgesperrt, der Baum entfernt, und die Telekom verständigt.

Der Einsatz war nach 1 Stunde beendet und 15 Mann mit 3 Fahrzeugen rückten wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Baum Haiden

Auch der Dezember war für uns äußerst Einsatzreich
Bis dato galt es 13 Einsätze abzuarbeiten.



BMA Q4

23. DEZEMBER 2019 - EINSATZ 243
BRANDMELDEALARM Q4

"Brandalarm Q4" mit  diesem Einsatzstichwort wurden wir um 12:08 von der LAWZ - Salzburg alarmiert.

Aufgrund angebrannter Speisen löste die Brandmeldeanlage ordnungsgemäß aus.

Nach Kontroll- sowie umfangreichen Belüftungsmaßnahmen konnten 15 Mann mit 4 Fahrzeugen nach 30 Minuten wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

 



20. DEZEMBER 2019 - EINSATZ 242
SCHWERER VERKEHRSUNFALL B95

Um 18:49 wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr St.Andrä sowie dem Löschzug Mörtelsdorf zu einem Verkehrsunfall Höhe Passeggen alarmiert.

3 Fahrzeuge stießen aus noch ungeklärter Ursache zum teil frontal zusammen, 1 Person war im Fahrzeug eingeklemmt, weitere zum Teil schwer verletzte Personen waren bereits aus den Fahrzeugen.

Die eingeklemmte Person wurde unter notärztlicher Betreuung mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Rüst sowie Rüstlöschfahrzeug befreit.

Die Unfallstelle wurde weiträumig abgesperrt, ein Brandschutz aufgebaut und die Arbeiten des Roten Kreuzes unterstützt.

Nach der Unfallaufnahme erfolgte die Bergung der PKW´s sowie die Reinigung der Fahrbahn.

Um 23:00 Uhr konnten wir wieder in das Feuerwehrhaus einrücken. Im Einsatz standen 50 Mann der Feuerwehr St.Andrä sowie Tamsweg mit 9 Fahrzeugen.

VU B95



BMA Schülerwohnheim

 

12. DEZEMBER 2019 -
EINSATZ 240 - 241
BRANDMELDEALARM

Das erste Mal wurden wir um 08:49 Uhr zu einem Brandmelde-Alarm beim Schülerwohnheim alarmiert. Beim Eintreffen wurde der betroffene Bereich kontrolliert. Die Anlage wurde vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst.

Um 09:48 heulte erneut die Sirene. Wir wurden wieder zu einem Brandmeldealarm zur BMA Alpinium Residenz in die Sauerfelderstraße alarmiert.

Auch bei diesem Einsatz konnte kein Grund für die Auslösung gefunden werden.

Bei beiden Einsätzen standen wir für ca. 30 Minuten mit 4 Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz.


09. DEZEMBER 2019 - EINSATZ 239
VERKEHRSUNFALL B95

Gemeinsam mit dem Löschzug Mörtelsdorf wurden wir mit dem Einsatzstichwort " Verkehrsunfall mit verletzten Personen" um 18:40 Uhr auf die B95 Höhe Umfahrung alarmiert. 

Aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse kam ein PKW von der Straße ab, durchstieß einen Heckenzaun und blieb ca. 100m vom Straßenrand entfernt zum Stillstand.

Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet, eine Umleitung eingerichtet und nach der Polizeilichen Unfallaufnahme das Fahrzeug geborgen und dem Abschleppdienst übergeben.

Wir standen für 1 Stunde mit 5 Fahrzeugen und 30 Mann im Einsatz.

 

VU Umfahrung
 

>>> Einsatzbilder


Brand GGF A10

>>> Einsatzbilder

09. DEZEMBER 2019 - EINSATZ 238
BRAND GEFAHRGUTANHÄNGER A10

"Brand Gefahrgut" mit diesem Einsatzstichwort wurden wir heute zur Unterstützung der Feuerwehr St.Michael um 12:21 Uhr alarmiert.

Umgehend nach der Alarmierung macht sich der Gefahrgutzug bestehend aus Gefahrgut, Versorgungs - Fahrzeug sowie einem Bus auf den Weg.

Ein LKW-Sattelauflieger beladen mit Werkstättenabfall-Produkten geriet aus bisher unbekannter Ursache in Brand.

Da ein umfassender Löschangriff nötig war, wurde die Drehleiter ebenfalls zur Einsatzstelle nachalarmiert.

Da die Ladung im inneren des Auflegers extrem zusammengepresst war, und man trotz des Einsatzes von Schaummittel nicht alle Glutnester ablöschen konnte, wurde seitens der Einsatzleitung sowie der Behörde eine Spezialfirma angefordert um den kompletten Anhänger auszuladen, und das kontaminierte Löschwasser abzusaugen.

Um 20:15 konnten die Kräfte der Feuerwehr Tamsweg die mit 15 Mann und 4 Fahrzeugen im Einsatz stand einrücken.


09. DEZEMBER 2019 - EINSATZ 237
VERKEHRSUNFALL B96

Um 00:55 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Unternberg zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person kurz vor Neggerndorf alarmiert.

Bei unserem Eintreffen war die Person bereits aus dem völlig zerstörten Fahrzeug befreit und vom Roten Kreuz versorgt.

Gemeinsam mit der Feuerwehr Unternberg wurde die Einsatzstelle abgesichert, ausgeleuchtet und ein Brandschutz sichergestellt.

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben und wir konnten nach 1 Stunde wieder einrücken.

Die Feuerwehr Tamsweg war mit 25 Mann und 3 Fahrzeugen im Einsatz.

>>> Einsatzbilder

VU Neggerndorf

Zu erwähnen ist das dies unser 6 Einsatz innerhalb von 1 Woche ist.


VU B96

08. DEZEMBER 2019 - EINSATZ 236
AUFRÄUMEN NACH VU B96

Zum Aufräumen nach einem Verkehrsunfall wurden wir um 18:13 auf die B96 kurz nach Mörtelsdorf gerufen.

Ein PKW Lenker kam von der Straße ab und blieb am Dach liegen.

Die Unfallstelle wurde von uns abgesichert  und der PKW zurück auf die Straße gehoben.

Nach 45 Minuten war für uns der Einsatz beendet.

Neben dem Roten Kreuz und der Polizei standen wir mit 3 Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz.

>>> Einsatzbilder


06. DEZEMBER 2019 - EINSATZ 235
BMA LANDWIRTSCHAFTSSCHULE

Durch das auslösen der automatischen Brandmeldeanlage wurden wir um 17:28 Uhr zu einem Brandalarm zur Landwirtschaftlichen Fachschule alarmiert.

Der gesamte Löschzug war wenige Minuten vor Ort, und seitens der Einsatzleitung konnte rasch Entwarnung gegeben werden.

Durch einen defekten Rauchmelder wurde der Brandalarm ausgelöst.

Nach Kontrolle, sowie Rückstellung der Anlage konnten wir nach 30 Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

An diesem Abend standen 5 Fahrzeuge mit 30 Mann im Einsatz.

BMA Landwirtschaftsschule


BMA Krankenhaus

03. DEZEMBER 2019 - EINSATZ 234
BMA KRANKENHAUS TAMSWEG

Um 17:02 Uhr wurden wir mittels Sirenenalarm zu einem Brandalarm in das Krankenhaus Tamsweg alarmiert.

Nach wenigen Minuten rückte der gesamte Löschzug mit 4 Fahrzeuge und 20 Mann zur Einsatzadresse aus.

Vor Ort konnte rasch Entwarnung gegeben werden, der Brandmelder löste durch Staub (aufgrund der derzeitigen Bauarbeiten) aus.

Nach Kontrolle des Bereiches, sowie Rückstellung der Anlage konnten wir nach 30 Minuten wieder einsatzbereit einrücken.

SYMBOLBILD


02. DEZEMBER 2019 -
EINSATZ 232 - 233
AUFRÄUMEN NACH VU B96

Um 06:24 wurden wir in den Ortsteil Seetal alarmiert.

Ein PKW war aufgrund der rutschigen Fahrverhältnisse von der Fahrbahn abgekommen, und touchierte einen Strommasten. Bei unserem Eintreffen wurde der Fahrer bereits vom Roten Kreuz versorgt.

Noch während der Bergearbeiten wurden wir zu einem weiteren Verkehrsunfall auf der B96 gerufen.

Ein Teil der Mannschaft machte sich umgehend auf dem Weg. Hierbei handelte es sich um einen Auffahrunfall, der Verkehr wurde von uns geregelt und die Unfallstelle der Polizei übergeben.

Nach 1 Stunde konnten wir mit 3 Fahrzeugen und 15 Mann wieder einsatzbereit einrücken.

>>> Einsatzbilder

VERKEHRSUNFALL SEETAL