Jänner Feber März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Verbot Feuerentzünden

17. JULI 2019
ERHÖHTE WALDBRANDGEFAHR - VERBOT DES FEUERENTZÜNDENS


Aufgrund der geringen Niederschlags-mengen in den letzten Wochen hat die Bezirkshauptmannschaft Tamsweg eine Verordnung erlassen, die

JEGLICHES FEUERENTZÜNDEN SOWIE DAS RAUCHEN IM WALD UND IN DESSEN GEFÄHRDNUNGSBEREICH

verbietet.

Das Verbot gilt bis auf weiteres, Details im nachstehenden Link.

>>> Verordnung 2019

 

17. JULI 2019
UMSTELLUNG AUF DIGITALE ALARMIERUNG

Bei der Feuerwehr Tamsweg wird die Einsatzmannschaft im Großteil der Einsätze über die sogenannte "stille Alarmierung" verständigt. Nur bei Menschenrettung, Bränden oder wie bei Einsätzen mit größerem Personalbedarf wird die Sirene ausgelöst.

Aus diesem Grund entschied man sich für den Ankauf von 26 Digitalen Pager, die

Somit ist eine noch schnellere sowie ausfallsichere Alarmierung gewährleistet. Die Vergabe der 26 Pager erfolgte Einsatztaktisch, sowie an Führungspositionen.

UMSTELLUNG AUF DIGITALE ALARMIERUNG

 

40. LANDESFEUERWEHRJUGEND - LEISTUNGSWETTBEWERB

13. JULI 2019
40. LANDESFEUERWEHRJUGEND - LEISTUNGSWETTBEWERB

Am 13. Juli 2019 fand der 40. Feuerwehrjugendleistungswettbewerb in Adnet statt.

Die Feuerwehrjugend Tamsweg konnte sich den hervorragenden 1. Platz in der Klasse Bronze sichen und sie sind somit Landessieger.

Die gesamte Feuerwehr Tamsweg ist stolz auf unsere Feuerwehrjugend und gratuliert zu diesem hervorragendem Ergebnis!

 

11. JULI 2019 - EINSATZ 61
KÜCHENBRAND MITSCHEGASSE

Die Feuerwehr Tamsweg wurde um 10:00 zu einem Küchenbrand mit eingeschlossener Person in die Mitschegasse gerufen.

Wenige Minuten war der gesamte Löschzug an der Einsatzadresse angekommen. Die Person wurde bei unserem Eintreffen bereits vom Roten Kreuz versorgt. Der Brand konnte innerhalb kurzer Zeit vom Atemschutztrupp abgelöscht werden, dannach folgten umfangreiche Kontroll und Belüftungsarbeiten.  Einsatzende war gegen 11:45 Uhr.

>>> Einsatzbilder





Verkehrsunfall B95 Höhe Kaserne

08. JULI 2019
VERKEHRSUNFALL AUF DER B95
HÖHE KASERNE

Kurz nach 13:00 Uhr rückte die FF Tamsweg mit 10 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen auf die B95 bei Straßenkilometer 94,6 aus.

Ein Lieferwagen war von der Straße abgekommen und gegen einen Heuschuppen geprallt. Die beiden Insassen hatten sich dabei verletzt und wurden vom Roten Kreuz versorgt.

Nach Abschluss der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das Fahrzeug geborgen und dem Abschleppdienst übergeben sowie die Unfallstelle gereinigt.
Der Einsatz war nach einer Stunde abgeschlossen.

>>> Einsatzbilder

 

04. JULI 2019 - EINSATZ 57
WALDBRAND IN WEISSPRIACH

Die Flughelfer der FF Tamsweg wurden um 14:00 Uhr zu einem Waldbrand-einsatz alarmiert.

Nach einem Blitzschlag am Vortag hatte in unwegsamen Gelände ein Baum zu brennen begonnen. Löschversuche mit einem Hubschrauber schlugen fehl.

Aus diesem Grund wurden Einsatzkräfte der Feuerwehren und der Bergrettung zum Einsatzort auf über 1.800 m geflogen um mithilfe von Löschrucksäcken das Feuer zu bekämpfen. Der Einsatz war gegen 21:00 Uhr abgeschlossen, im Einsatz standen 3 Flughelfer mit einem Fahrzeug.

Waldbrand in Weißpriach

 

Feuerwehrlandesleistungsbewerb in Grödig

29. JUNI 2019
28. LANDESFEUERWEHR-LEISTUNGSBEWERB IN GRÖDIG

Bei mediterranen Temperaturen fand an diesem Samstag der 28. Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Bronze und Silber in Grödig statt.

Die beiden Gruppen TAMSWEG HAUPTWACHE UND TAMSWEG-LZ SAUERFELD nahmen nach wochenlangem Training an diesem Bewerb teil und konnte die begehrten Abzeichen erwerben.

Wir gratulieren den erfolgreichen Teilnehmern zu dieser tollen Leistung.

>>> Leistungswerb in Grödig

 

24. JUNI 2019 - EINSATZ 54
BMA ALPINUM RESIDENZ

Gegen Abend rückten wir ein weiteres Mal an diesem Tag aus. Um 19:34 Uhr hatte ein Rauchmelder in der Alpinum Residenz angeschlagen.

Wenige Minuten später war der gesamte Löschzug vor Ort. In einer Wohnung wurde unter starker Rauchentwicklung das Abendessen zubereitet und hatte den Alarm ausgelöst.

Die Wohnung wurde belüftet und kontrolliert und die Bewohner entsprechend unterwiesen. Im Einsatz standen über 40 Einsatzkräfte mit 5 Fahrzeugen sowie das Rote Kreuz für ca. 30 min.

BMA Alpinum Residenz

 

ausgeflossene Betriebsmittel

24. JUNI 2019 - EINSATZ 53
AUSGEFLOSSENE BETRIEBSMITTEL

Die Feuerwehr Tamsweg rückte kurz nach 14:00 Uhr mit 2 Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften in den Ortsteil Mörtelsdorf aus, um eine ca. 100 Meter lange Ölspur zu beseitigen, die von einer defekten Hydraulikleitung eines Traktors stammte.

Die ausgelaufene Flüssigkeit wurde mit Bindemittel abgestreut, aufgekehrt und der Entsorgung zugeführt. Danach erfolgte eine Reinigung der Fahrbahn mithilfe von Bioversal.

Der Einsatz wurde unterstützt von Mitarbeitern des Bauhofs und war nach ca. 1 Stunde beendet.

>>> Einsatzbilder

 

20. JUNI 2019 - EINSATZ 52
PERSONENSUCHE

Die Feuerwehren Tamsweg und Ramingstein wurden kurz vor Mittag zu einer Personensuche an der Mur alarmiert.

Die Ufer des Flusses wurden zu Fuß im jeweiligen Gemeindegebiet abgesucht.

Die weitere Suche übernahmen Einsatzkräfte der Wasserrettung aus dem Lungau und dem Pongau.

Die FF Tamsweg war mit 6 Fahrzeugen und 35 Mann bis ca. 13 Uhr vor Ort.

>>> Einsatzbilder

Personensuche

 

Verkehrsunfall Kreuzung B95-Ortseinfahrt

19. JUNI 2019 - EINSATZ 51
VERKEHRSUNFALL KREUZUNG
B95 - ORTSEINFAHRT

Die Feuerwehr Tamsweg rückte kurz nach 16:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B95 aus.

Ein Fahrzeug war von der Straße abgekommen und auf die Verkehrsinsel bei der Ortseinfahrt geraten.

Eine Person wurde dabei verletzt und vom Roten Kreuz versorgt.

Nach der Unfallaufnahme wurde das Fahrzeug mithilfe des Krans geborgen und die Unfallstelle gesäubert.

Der Einsatz war nach 1 Stunde beendet, im Einsatz standen 15 Mann mit 3 Fahrzeugen.

>>> Einsatzbilder

 

18. JUNI 2019 - EINSATZ 50
AUSTRITT VON ESSIGSÄURE

Die Feuerwehren Tamsweg und Ramingstein rückten am späten Vormittag in den Ortsteil Kendlbruck aus. Bei der dortigen Kläranlage war eine geringe Menge Salzsäure ausgetreten. Nach Rücksprache mit einem Vertreter der BH Tamsweg, konnte die ausgetretene Substanz mit Wasser entsprechend verdünnt werden, damit kein Schaden mehr entstehen konnte. Vor Ort waren zusätzlich Einsatzkräfte der Polizei und des Roten Kreuzes. Die FF Tamsweg stand mit 2 Fahrzeugen und 6 Mann im Einsatz, 10 Mann blieben im Feuerwehrhaus auf Bereitschaft. Der Einsatz war nach ca. 2,5 Stunden gegen 14:00 Uhr beendet.

FF Ramingstein

GGF-Einsatz Kläranlage Ramingstein

 

PKW-Bergung Prebersee

16. JUNI 2019 - EINSATZ 49
PKW-BERGUNG AM PREBERSEE

Um 5:52 Uhr alarmierte die LAWZ Salzburg die FF Tamsweg zu einem Einsatz auf die Preberseer LdStr. nach der Ludlalm

Ein Fahrzeug war von der Fahrbahn abgekommen und über ein kleine Böschung gestürzt, verletzt wurde dabei niemand, allerdings wurde dabei die Ölwanne aufgerissen.
Der PKW wurde geborgen und anschließend die Unfallstelle vom Öl gesäubert. Dazu musste ein Teil des Erdreichs abgetragen werden.

Der Einsatz für die 9 Mann war nach ca. 2,5 Stunden abgeschlossen, im Einsatz standen auch die Polizei und der KAT-Referent der BH Tamsweg.

>>> Einsatzbilder

 

13. JUNI 2019 - EINSATZ 48
PKW-BERGUNG B95 AM PASSEGGEN

7 Einsatzkräfte der Feuerwehr Tamsweg rückten kurz vor 19 Uhr mit 2 Fahrzeugen auf die B95 auf den Passeggen aus.

Ein PKW war bei einem Umkehrmanöver von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet.

Der Wagen konnte mithilfe von Kran und Hebekreuz wieder zurück auf die Fahrbahn gehoben werden.

Der Einsatz war nach knapp einer Stunde wieder beendet

PKW-Bergung B95 am Passeggen

 

LKW-Bergung am Schwarzenberg

06. JUNI 2019 - EINSATZ 47
LKW-BERGUNG AM SCHWARZENBERG

Schwieriger Einsatz für die Feuerwehren Unternberg und Tamsweg.

Ein LKW-Fahrer vertraute blind seinem Navi und folgte diesem auf einem Güterweg am Schwarzenberg. Bei einem Umkehrversuch kam er schlußendlich  in einem Graben zum Stehen.

Mithilfe von Seilwinden konnte das Gespann wieder auf den Weg zurückgezogen werden.

Die FF Tamsweg war mit 7 Mann und 2 Fahrzeugen ca. 2 Stunden im Einsatz.



BR ROBERT GLONER VERSTORBEN


Die Feuerwehr Tamsweg trauert um ihren langjähren Kameraden, BR Robert Gloner, der am 25. Mai 2019 nach schwerer Krankheit im 55. Lebensjahr verstorben ist.

Unser Robert nahm zahlreiche Funktionen in der Feuerwehr auf Orts-, Bezirks- und Landesebene wahr. Ab 1998 führte er die Geschicke unserer Wehr 10 Jahre als Ortsfeuerwehrkommandant. Zahlreiche Auszeichnungen zeugen von seinen Diensten um das Feuerwehrwesen.

Wir werden unserem Robert stets ein ehrendes Andenken bewahren.


Parte Robert Gloner


Robert Gloner

 

Tierrettung in Ramingstein

09. MAI 2019 - EINSATZ 45
TIERRETTUNG IN RAMINGSTEIN


Die Feuerwehren Ramingstein und Tamsweg rückten um 13:15 Uhr zu einer Tierrettung in den Ortsteil Mitterberg aus.

Eine Kuh war nach dem Kalben mit dem Kopf voraus in einen Wasserdurchlaß gestürzt und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Das Tier wurde mithilfe unseres Krans aus dem Durchlaß herausgehoben. Kuh und Kalb sind wohlauf.

Die FF Tamsweg war mit 3 Kräften und einem Fahrzeug bis 14:30 Uhr im Einsatz.

 

07. MAI 2017
FLORIANIKIRCHGANG UND -FEIER

Mit dem heutigen Florianikirchgang feierte die Freiwillige Feuerwehr gemeinsam mit dem Roten Kreuz und der Wasserettung ihren Schutzpatron, den heiligen Florian.

Die Messe und der Marsch zum Feuerwehrhaus wurde von der Bürgermusik Tamsweg musikalisch umrahmt.

Die anschließende Feier bot den Rahmen für zahlreiche Angelobungen von jungen und Auszeichnungen für verdiente Feuerwehrkameraden. Die Ernennung zum Ehrenkommandanten erhielt Hans Peter Seitlinger, Manfred Seifter und Günter Anthofer leiten ab sofort den 1. Zug.

>>> Bilder der Florianifeier

Floriani 2019



Uebung CSC

03. MAI 2019 - FLORIANIÜBUNG BEIM COOP SHOPPING CENTER
Übungsannahme war eine unklare Rauchentwicklung im Bereich der Lagerräume. Daraufhin musste einerseits der angenommene Brandherd gefunden und bekämpft und andererseits alle Räume nach Personen abgesucht und bei Auffinden, in das Freie gebracht werden. Die Arbeiten waren nur unter Verwendung von umluftunabhängigen Atemschutzgeräten möglich. Mitarbeiter des Roten Kreuzes richteten einen Triageplatz ein, sichteten sämtliche evakuierten Personen und führten sie bei Notwendigkeit einer weiteren Behandlung zu. An der Übung nahmen an die 120 Einsatzkräfte der Gesamtwehr sowie des Roten Kreuzes mit 13 Fahrzeugen teil, Übungsdauer war an die 2 Stunden.

>>> Bilder der Übung

 

02. MAI 2019 - EINSATZ 044
PERSONEN IM LIFT

Um 16:39 Uhr erhielten wir über das Aufzugs-Notrufsystem die Meldung, dass mehrere Personen im Lift des Seniorenwohnheims eingeschlossen sein sollten.

Wenige Minuten später war die FF Tamsweg mit 2 Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften vor Ort.

Der Aufzug konnte nach kurzer Zeit geöffnet werden, Personen befanden sich allerdings keine in der Liftkabine. Allerdings konnte ein Defekt am Notrufschalter festgestellt werden.

Der Einsatz war um 17:05 Uhr abgeschlossen.

190502_liftoeffnung.jpg