Jänner Feber März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

20. FEBRUAR 2020
FEUERWEHRHAUS - NEUBAU

Seit einigen Wochen wird der bevorstehende Umzug in unser Ausweichquartier am Bröllsteig vorbereitet.

Ab Samstag dem 22.02.2020 befindet sich die Feuerwehr Tamsweg im eigens dafür errichteten Zelt am Bröllsteig.

 

 

 

 

 

 

UMZUG FEUERWEHRHAUS

>>> zum BAUTAGEBUCH



VERKEHRSUNFALL B96 UNTERNBERG

SYMBOLBILD

18. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 18
VERKEHRSUNFALL IN UNTERNBERG

"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - PKW gegen PKW" mit diesem Einsatzstichwort wurden wir um 19:04 gemeinsam mit der Feuerwehr Unternberg alarmiert.

Innerhalb von wenigen Minuten machten sich Kommando, Rüst sowie Rüstlöschfahrzeug auf den Weg zum Unfallort.

Zum Glück war keine Person im Fahrzeug eingeklemmt, somit konnten wir kurz nach unserem Eintreffen die Einsatzstelle wieder verlassen.

Im Einsatz standen 15 Mann.



11. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 17
FAHRZEUGABSTURZ KEUSCHING

Um 12:48 Uhr wurde der technische Zug der Feuerwehr Tamsweg zu einer Fahrzeugbergung am Keuschingerweg alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus das ein PKW samt Anhänger von der Straße abgestürzt ist und einige Meter über die steile Böschung abgerutscht ist.

Wie durch ein Wunder wurde keine Person verletzt!

Mittels Einbauseilwinde sowie Kran konnte das Fahrzeug sowie der Anhänger geborgen werden.

Im Einsatz standen 3 Fahrzeuge mit 15 Mann. 

 

PKW ABSTURZ KEUSCHING

>>> Einsatzbilder



TRAKTORBERGUNG GENSGITSCH

>>>Einsatzbilder

07. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 16
TRAKTORBERGUNG GENSGITSCH

Unser technischer Zug wurde um 12:24 Uhr zu einer Traktor-Bergung in den Ortsteil Gensgitsch gerufen.

Nach einem schwierigen Anfahrtsweg über einen Forstweg wurde folgende Lage festgestellt:

Ein Traktor kam vom Weg ab, droht umzukippen, keine auslaufenden Betriebsmittel sowie keine verletzten Personen.

Sofort wurde die Landmaschine gegen ein weiteres Abrutschen sowie Umfallen gesichert.

Mittels Einbauseilwinden von unserem Rüstlösch sowie Rüst - Fahrzeug wurde der Traktor schlussendlich geborgen.

Nach 3 Stunden Einsatzdauer konnten 12 Mann wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.



04. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 15
BAUM ÜBER STRASSE PREBER

Wir wurden um 12:10 Uhr zu einem umgestürzten Baum auf der Preber-Landesstraße gerufen.

Der Baum, der quer über die Fahrbahn lag wurde mittels Motorkettensäge zerkleinert und die Fahrbahn gereinigt.

Nach 30 Minuten konnten 7 Mann mit 3 Fahrzeugen wieder einrücken.

 

BAUM PREBER



PKW BERGUNG PASSEGGEN

Die Einsatzserie "reißt" nicht ab - in 6 Tagen wurden 9 Einsätze abgearbeitet!

02. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 14
PKW BERGUNG AM PASSEGGEN

Zur 3 Fahrzeugbergung an diesem Tag wurden wir um 17:20 wiederum auf dem Passeggen gerufen.

Ein PKW kam von einer Forststraße ab und blieb am Straßenrand hängen.

Mithilfe des Kranes wurde das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn gehoben, und dem Besitzer übergeben.

Auch bei diesem Einsatz standen 3 Mann mit dem schweren Rüstfahrzeug im Einsatz!

 


02. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 13
PKW BERGUNG FRIEDHOFSSTRASSE

Um 07:01 rückte Rüst Tamsweg erneut zu einer Fahrzeugbergung aus.

Ein PKW kam im Ortsgebiet von der Straße ab und rutsche über eine Böschung hinab und blieb in einer Hecke hängen.

Für die Bergung standen 3 Mann mit 1 Fahrzeug für ca. 30 Minuten im Einsatz.

 

PKW BERGUNG FRIEDHOFSSTRASSE


PKW BERGUNG PASSEGGEN

02. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 12
PKW BERGUNG AM PASSEGGEN

Noch während unser diesjähriger Feuerwehrball stattfand, wurden wir um 00:51 Uhr zu einer Fahrzeugbergung am Passeggen alarmiert.

An nahezu der gleichen Stelle kam abermals ein PKW aufgrund der rutschigen Fahrbahnverhältnisse von der Fahrbahn ab und blieb dort zum Stillstand.

Das Fahrzeug wurde mittels Kran wieder zurück auf die Fahrbahn gehoben

Im Einsatz standen 7 Mann mit 2 Fahrzeugen.

Der Einsatz war nach 1 Stunde beendet.


01. FEBRUAR 2020 - EINSATZ 11
PKW BERGUNG AM PASSEGGEN

Mittels "stiller Alarmierung" wurden wir um 02:18 Uhr zu einer Fahrzeugbergung am Passeggen gerufen.

Ein PKW kam von der Fahrbahn ab, und blieb im Straßengraben stecken.

Nach Absicherung der Einsatzstelle erfolgte die Bergung mittels Einbauseilwinde von unserem Rüst Fahrzeug.

Nach 1 Stunde konnten 7 Mann mit 2 Fahrzeugen wieder einrücken.

 

PKW BERGUNG PASSEGGEN