Jänner Feber März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember


BMA KRANKENHAUS

Somit wurde der 5 Einsatz innerhalb von 24 Stunden von den Kameraden der Feuerwehr Tamsweg abgearbeitet.
Das ganze erfolgt natürlich Ehrenamtlich!

29. JÄNNER 2020 - EINSATZ 10
BRANDALARM KRANKENHAUS

"Brandmeldealarm Krankenhaus Tamsweg" mit diesem Einsatzstichwort wurden wir um 17:00 Uhr alarmiert.

Am Einsatzort angekommen, konnte aber Gott sei Dank rasch Entwarnung gegeben werden.

Aufgrund der derzeitigen Umbauarbeiten im Krankenhaus kam es zu einer Staubentwicklung, der Melder löste daraufhin einen Brandalarm aus. 

Nach Kontrollarbeiten konnte die Einsatzstelle an den Brandschutzbeauftragten übergeben werden und wir konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

20 Mann standen mit 4 Fahrzeugen im Einsatz.


29. JÄNNER 2020 - EINSATZ 09
VERKEHRSUNFALL IN UNTERNBERG

Bei den meisten Kameraden wurde die Mittagspause schlagartig unterbrochen.

Um 12:47 Uhr heulte erneut die Sirene, und die Feuerwehr Tamsweg wurde zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Unternberg alarmiert.

Bei unserem Eintreffen befand sich keine Person mehr im Fahrzeug. Somit konnten Kommando sowie Rüstlösch die Einsatzstelle wieder verlassen.

Das schwere Rüstfahrzeug unterstütze die Feuerwehr Unternberg bei der Fahrzeugbergung.

30 Mann standen mit 3 Fahrzeugen im Einsatz.

VERKEHRSUNFALL UNTERNBERG

SYMBOLBILD



TRAGEHILFE ROTES KREUZ

29. JÄNNER 2020 - EINSATZ 08
TRAGEHILFE FÜR ROTES KREUZ

Zum 2 Mal am heutigen Tage wurden wir um 11:27 alarmiert.

Das Rote Kreuz forderte uns für eine Tragehilfe von einer Person an.

Mit vereinten Kräften konnte die Person nach 30 Minuten aus der Wohnung und in das Krankenhaus transportiert.

Dieser Einsatz dauerte für uns bis 12:00 Uhr.

Ausgerückt sind 8 Mann mit 2 Fahrzeugen.


29. JÄNNER 2020 - EINSATZ 07
BRANDALARM TIEFGARAGE

Um 08:07 wurden wir erneut mittels Sirenenalarm zu einem Brandalarm in die Tiefgarage im Ortszentrum alarmiert.

Der betroffene Bereich wurde wie gestern genauestens Kontrolliert, Schlussendlich konnte ein Insekt IM Brandmelder festgestellt werden, diese durchbrach den Lichtschranken des Melders und löste ordnungsgemäß aus.

Für 30 Minuten standen 2 Fahrzeuge mit 18 Mann im Einsatz.

BMA TIEFGARAGE



BMA TIEFGARAGE

28. JÄNNER 2020 - EINSATZ 06
BRANDALARM TIEFGARAGE

Um 21:28 Uhr wurden wir von der LAWZ Salzburg zu einem Brandmeldealarm in die Tiefgarage im Ortszentrum gerufen.

Der Löschzug traf wenige Minuten später am Einsatzort ein.

Nach umfangreichen Kontrollarbeiten im Betroffenen Bereich konnte kein Auslösegrund gefunden werden.

Für 30 Minuten standen 30 Mann mit 5 Fahrzeugen im Einsatz.



22. JÄNNER 2020 - EINSATZ 05
PKW BERUNG IN TWENG

Zur Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung wurden wir von der Feuerwehr Tweng um 13:16 mittels "stiller Alarmierung" alarmiert.

Ein PKW ist aus noch unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und über eine steile Böschung abgerutscht.

Das Fahrzeug wurde gegen ein weiteres Abrutschen gesichert und mittels Kran auf den Abschleppwagen gehoben.

Der Einsatz war für 3 Mann die mit dem schweren Rüst Fahrzeug vor Ort waren nach 2,5 Stunden beendet.

PKW BERGUNG TWENG



ÖLSPUR LANDWIRTSCHAFTSSCHULE TAMSWEG

17. JÄNNER 2020 - EINSATZ 04
ÖLSPUR HÖHE LFS

Während einige Kameraden mit den Aufräumarbeiten der letzten Einsätze im Feuerwehrhaus beschäftigt waren, wurden wir von einer Ölspur im Bereich der Landwirtschaftsschule verständigt.

Unverzüglich machten sich 7 Kameraden mit dem Tanklöschfahrzeug auf dem Weg.

Die betroffene Fahrbahnstelle wurde mittels Ölbindemittel abgestreut und anschließend mit Wasser sowie Bioversal gereinigt.

Nach 30 Minuten konnten die Kameraden wieder einrücken, und die Reinigungs- sowie Wartungstätigkeiten fortsetzen.



16. JÄNNER 2020 - EINSATZ 03
BRAND IN WÖLTING

Um 15:15 Uhr wurden wir gemeinsam mit dem Löschzug Wölting zu einem Brandverdacht nach Wölting alarmiert. 

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde eine Rauchentwicklung aus dem Dachbereich sowie eine starke Rauchentwicklung im Dachgeschoß festgestellt worauf vom Einsatzleiter umgehend Alarmstufe 2 und somit die Löschzüge Sauerfeld und Mörtelsdorf nachalarmiert. 

Aufgrund der Größe des Objektes wurde zusätzlich die Leiter Obertauern alarmiert.

Im Dachgeschoß kam es zu einem Brand in der Wand, der sich bereits auf den Dachstuhl ausgebreitet hat.

Insgesamt konnten 5 Atemschutztrupps die Wand sowie das Dach öffnen und den Brand nach rund 2 Stunden bekämpfen.

Im Einsatz standen 70 Mann der Feuerwehr Tamsweg mit den Löschzügen Wölting, Mörtesldorf sowie Sauerfeld, sowie die Feuerwehr Obertauern mit der Drehleiter.

Die Brandwache wurde vom Löschzug Wölting um 24:00 Uhr beendet.

BRAND WÖLTING

>>>Einsatzbilder



TIERRETTUNG HAIDEN

15. JÄNNER 2020 - EINSATZ 02
TIERRETTUNG HAIDEN

Um 12:24 Uhr wurde der technische Zug zu einer Tierrettung mit dem Stichwort "Pferd in Notlage" in den Ortsteil Haiden alarmiert.

Vor Ort wurde folgende Lage festgestellt: Eine trächtige Stute brach in der Stallentmistung ein, und blieb liegend in dieser Stecken.

Mittels Umlenkrolle, Greifzug sowie Leinen konnte die Stute nach gut 2 Stunden aus seiner total beengten sowie misslichen Lage befreit werden, und dem anwesenden Tierarzt übergeben werden.

Nach umfangreichen Reinigungs sowie Aufräumarbeiten konnte der Einsatz nach 2 Stunden beendet werden.

Im Einsatz standen 4 Fahrzeuge mit 20 Mann.

>>> EINSATZBILDER



14. JÄNNER 2020 - EINSATZ 01
BRAND IN SEETAL

Um 04:13 Uhr wurden wir gemeinsam mit dem Löschzug Sauerfeld zu einem Brand  in den Ortsteil Seetal gerufen.

Ein Reisighaufen war in der nähe des Waldes aus bisher unbekannter Ursache in Brand geraten.

Da die Zufahrt nur über einen eisigen Feldweg führte wurde eine ca. 50m lange Schlauchleitung zum Brandherd gelegt, und gemeinsam mit der Polylöschanlage des LF Sauerfeld ein Löschangriff gestartet.

Der Einsatz war nach 2 Stunden beendet und 40 Mann konnten mit 5 Fahrzeugen wieder einrücken.

 

BRAND SEETAL

>>>Einsatzbilder



WINTERALPIN ÜBUNG

11. JÄNNER 2020 - WINTERALPINÜBUNG PREBER

Gemeinsam mit der Bergrettung aus dem Bezirk Lungau sowie Murau, dem Bundesheer und der Feuerwehr fand heute eine großangelegte Lawinenübung im Prebergebiet statt.

Die Aufgabe der Feuerwehr Tamsweg war der Transport der Einsatzkräfte, sowie die Menschenrettung aus einem verschütteten Fahrzeug.

Des weiteren wurde die Bezirks-Alarm und Warnzentrale mit 4 Mann besetzt.

>>> Übungsbilder

Fotos Copyright:
Land Salzburg/Neumayr
Feuerwehr Ramingstein
Feuerwehr Tamsweg