Jänner Feber März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

BR ROBERT GLONER VERSTORBEN


Die Feuerwehr Tamsweg trauert um ihren langjähren Kameraden, BR Robert Gloner, der am 25. Mai 2019 nach schwerer Krankheit im 55. Lebensjahr verstorben ist.

Unser Robert nahm zahlreiche Funktionen in der Feuerwehr auf Orts-, Bezirks- und Landesebene wahr. Ab 1998 führte er die Geschicke unserer Wehr 10 Jahre als Ortsfeuerwehrkommandant. Zahlreiche Auszeichnungen zeugen von seinen Diensten um das Feuerwehrwesen.

Wir werden unserem Robert stets ein ehrendes Andenken bewahren.


Parte Robert Gloner


Robert Gloner

 

Tierrettung in Ramingstein

09. MAI 2019 - EINSATZ 45
TIERRETTUNG IN RAMINGSTEIN


Die Feuerwehren Ramingstein und Tamsweg rückten um 13:15 Uhr zu einer Tierrettung in den Ortsteil Mitterberg aus.

Eine Kuh war nach dem Kalben mit dem Kopf voraus in einen Wasserdurchlaß gestürzt und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Das Tier wurde mithilfe unseres Krans aus dem Durchlaß herausgehoben. Kuh und Kalb sind wohlauf.

Die FF Tamsweg war mit 3 Kräften und einem Fahrzeug bis 14:30 Uhr im Einsatz.

 

07. MAI 2017
FLORIANIKIRCHGANG UND -FEIER

Mit dem heutigen Florianikirchgang feierte die Freiwillige Feuerwehr gemeinsam mit dem Roten Kreuz und der Wasserettung ihren Schutzpatron, den heiligen Florian.

Die Messe und der Marsch zum Feuerwehrhaus wurde von der Bürgermusik Tamsweg musikalisch umrahmt.

Die anschließende Feier bot den Rahmen für zahlreiche Angelobungen von jungen und Auszeichnungen für verdiente Feuerwehrkameraden. Die Ernennung zum Ehrenkommandanten erhielt Hans Peter Seitlinger, Manfred Seifter und Günter Anthofer leiten ab sofort den 1. Zug.

>>> Bilder der Florianifeier

Floriani 2019



Uebung CSC

03. MAI 2019 - FLORIANIÜBUNG BEIM COOP SHOPPING CENTER
Übungsannahme war eine unklare Rauchentwicklung im Bereich der Lagerräume. Daraufhin musste einerseits der angenommene Brandherd gefunden und bekämpft und andererseits alle Räume nach Personen abgesucht und bei Auffinden, in das Freie gebracht werden. Die Arbeiten waren nur unter Verwendung von umluftunabhängigen Atemschutzgeräten möglich. Mitarbeiter des Roten Kreuzes richteten einen Triageplatz ein, sichteten sämtliche evakuierten Personen und führten sie bei Notwendigkeit einer weiteren Behandlung zu. An der Übung nahmen an die 120 Einsatzkräfte der Gesamtwehr sowie des Roten Kreuzes mit 13 Fahrzeugen teil, Übungsdauer war an die 2 Stunden.

>>> Bilder der Übung

 

02. MAI 2019 - EINSATZ 044
PERSONEN IM LIFT

Um 16:39 Uhr erhielten wir über das Aufzugs-Notrufsystem die Meldung, dass mehrere Personen im Lift des Seniorenwohnheims eingeschlossen sein sollten.

Wenige Minuten später war die FF Tamsweg mit 2 Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften vor Ort.

Der Aufzug konnte nach kurzer Zeit geöffnet werden, Personen befanden sich allerdings keine in der Liftkabine. Allerdings konnte ein Defekt am Notrufschalter festgestellt werden.

Der Einsatz war um 17:05 Uhr abgeschlossen.

190502_liftoeffnung.jpg




Brand elektrische Anlage

17. APRIL 2019 - EINSATZ 037
SCHMORBRAND
ELEKTRISCHE ANLAGE
Kurz nach 12:00 Uhr rückte die FF Tamsweg gemeinsam mit dem LZ Wölting zu einem Betrieb in Tamsweg aus.
In einem Schaltschrank war ein Schmorbrand unter starker Rauch-entwicklung ausgebrochen. Die Anlage wurde daraufhin stromlos geschalten, ein Brandschutz aufgebaut und die Räumlichkeiten umfassend belüftet. Die Arbeiten mussten zum Teil unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden. Anschließend wurde die Einsatzstelle einem Elektriker übergeben. Insgesamt waren ca. 40 Einsatzkräfte mit 5 Fahrzeugen für etwa eine Stunde vor Ort.
>>> Einsatzbilder

 

OSTERFEUER - WICHTIGE INFO

Am Karsamstag werden traditionell die Osterfeuer abgeheizt. Die Feuerwehr appelliert, genügend Abstand zu Häusern, Wald, Hecken etc. zu halten.

  • Das Abheizen von Osterfeuer in Hausgärten ist untersagt.
  • Veranstalter von Brauchtumsfeuer, z.B. Vereine, müssen unbedingt bei der Feuerwehr einen Ansprechpartner ("Sicherheitsbeauftragten") namhaft machen, der für Rückfragen ständig erreichbar ist. Diese Person muss volljährig sein.
  • WICHTIG: Bitte melden Sie Ihr Osterfeuer bei der Feuerwehr an (wenn möglich, diese Meldung am Karsamstag-Nachmittag durchführen):
    Die Feuerwehrzeugstätte Tamsweg ist am Karsamstag ab 12:00 Uhr besetzt. Tel.: 06474/7122.

Nachstehend finden Sie weitere Informationen seitens der Bezirkshauptmannschaft bzw. die Brauchtumsfeuer-Verordnung idgF. Um Beachtung wird ersucht.

>>> Schreiben der BH Tamsweg 
>>> Brauchtumsfeuer-Verordnung
>>> © Marktgemeinde Tamsweg

Osterfeuer

 

Bergung Hoftrac

12. APRIL 2019 - EINSATZ 036
BERGUNG HOFTRACH
IN ST. MARGARETHEN

Die LAWZ Salzburg alarmierte um 10:25 Uhr die Feuerwehren St. Margarethen und Tamsweg zu einer Fahrzeugbergung nach St. Margarethen.

Ein Hoftrac war über die Tennbrücke gestürzt, verletzt wurde dabei niemand. Das Fahrzeug konnte mithilfe des Krans unseres Rüstfahrzeug wieder heraufgehoben werden.

Im Einsatz standen 3 Einsatzkräfte der FF Tamsweg mit dem Rüstfahrzeug bis 11:30 Uhr.

 

08. APRIL 2019 - EINSATZ 035
BSW KAMIN AUSBRENNEN

Die Feuerwehr Tamsweg rückte nach stiller Alarmierung und auf Ansuchen des Bezirksrauchfangkehrermeisters gegen 10:00 Uhr mit 2 Fahrzeugen in den Ortsteil Wölting aus, um eine Brandsicherheitswache während des Kaminausbrennens zu halten.

Das Dach des Objekts mit einer Brettereindeckung wurde vor Beginn der Arbeiten entsprechend gewässert und eine Wasserversorgung aufgebaut.
Während des Ausbrennens wurde laufend kontrolliert.
Der Einsatz war nach einer Stunde beendet, im Einsatz standen 10 Feuerwehrleute.

BSW Kamin ausbrennen

 

Bruch Hauptwasserleitung

06. APRIL 2019 - EINSATZ 034
BRUCH DER HAUPTWASSERLEITUNG

Nach dem Bruch einer Hauptwasserleitung (Durchmesser 200 mm) waren Teile der Zinsgasse überflutet. Die FF Tamsweg rückte um 19:30 Uhr mit 5 Fahrzeugen und ca. 30 Einsatzkräften aus.

Bei unserem Eintreffen war die betroffene Leitung bereits abgeschiebert und das Wasser versaß sehr schnell im weichen Untergrund.

Nach der Kontrolle der Keller der umliegenden Gebäude konnten wir nach ca. 30 Minuten wieder einsatzbereit einrücken.

 

04. APRIL 2019 - EINSATZ 033
BRANDVERDACHT

Rauch, der aus einer Steckdose drang war Grund für die Alarmierung der FF Tamsweg, die mit 5 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften gegen 20:15 Uhr ausrückte.
Nach Aufbau des Brandschutzes und Ausrüstung der Atemschutzgeräte-träger wurde mit Hilfe von Wärmebild-kameras nach der Ursache gesucht.

Nach Beiziehung des Bez.Rauchfang-kehrermeisters konnte als Grund eine zu stark eingestellte Absaugung, die in Verbindung mit der Tiefdruckwetterlage Rauch aus einem Kamin ansaugte festgestellt werden.
Der Einsatz wurde um 21:45 Uhr beendet.

Brandverdacht

 

Oelspur binden

29. MÄRZ 2019 - EINSATZ 031
ÖLSPUR BINDEN

Durch ein technisches Gebrechen verlor ein Fahrzeug im Bereich Reg.Rat Haas Platz sein gesamtes Motoröl und verteilte es auf die Fahrbahn.

Die Feuerwehr Tamsweg war kurz nach 18:00 Uhr vor Ort. Die Fahrbahn wurde mit Ölbindemittel abgestreut und zusammengekehrt. Anschließend erfolgte eine Reinigung mit Wasser und Bioversal. Während dieser Zeit war die Straße nur einspurig befahrbar.

Der Einsatz konnte nach knapp einer Stunde beendet werden, vor Ort waren 10 Einsatzkräfte mit 3 Fahrzeugen.

 

25. MÄRZ 2019 - EINSATZ 030
BMA GASTHOF LUDLALM

Um 14:36 Uhr löste beim Gasthof Ludlalm am Prebersee die automatische Brandmeldeanlage einen Alarm aus.

Die FF Tamsweg rückte daraufhin mit 2 Fahrzeugen und 13 Feuerwehrleute zum Einsatzort aus. Vorort konnte kein Grund für die Auslösung gefunden werden. Nach den erforderlichen Kontrollarbeiten wurde die Anlage wieder aktiviert.

Der Einsatz war um 15:15 beendet, 8 Feuerwehrleute waren während dieser Zeit im Feuerwehr auf Bereitschaft

 

BMA Ludlalm

 

BMA CSC

23. MÄRZ 2019 - EINSATZ 029
BMA COOP SHOPPING CENTER

Um 08:15 Uhr rückte der gesamte Löschzug mit 5 Fahrzeugen und über 30 Feuerwehrleuten gemeinsamt mit dem Roten Kreuz und der Polizei nach einem Brandmelderalarm zum Coop Shopping Center aus.

Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden. In einem Raum, in dem das Rauchen erlaubt ist, hatte der Melder ausgelöst. Dieser muss überprüft und die Empfindlichkeit nachjustiert werden.

Nach den erforderlichen Kontrollen rückte die Mannschaft nach ca. 30 Minuten wieder in das Feuerwehrhaus ein.

 

22. MÄRZ 2019 - EINSATZ 028
TÜRÖFFNUNG - NOTFALL

Mit diesem Einsatzstichwort rückten kurz nach 23:00 Uhr Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei an die Einsatzadresse in die Zinsgasse aus.

Vor Ort stellte sich heraus, dass der vermeintlich Verunfallte oder Erkrankte nur sehr tief in seinem Zimmer schlief und deshalb auf seine Mitbewohner nicht reagierte.

Von unserer Seite bestand somit kein weiterer Handlungsbedarf und 15 Mann, die mit 3 Fahrzeugen vor Ort waren konnten nach 30 Minuten wieder einrückten.

 

Türöffnung

 

LKW-Bergung

18. MÄRZ 2019 - EINSATZ 027
ANSCHLEPPEN EINES SATTELZUGS

Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse und dem Verzicht, Ketten anzulegen, war ein Sattelzug am Passeggen auf das Pankett gerutscht und hängen geblieben.

Die FF Tamsweg rückte um 06:40 mit 2 Fahrzeugen und 4 Mann aus um das Gespann mithilfe einer Schleppstange zurück auf die Straße zu ziehen. Während der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr wechselweise an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.

Die Bergung war nach ca. 1 Stunde abgeschlossen.

 

15. MÄRZ 2019 - EINSATZ 026
TÜRÖFFNUNG

Die FF Tamsweg rückte gegen 01:40 Uhr zu einer Türöffnung im Marktbereich aus.

Nach einem Wasserschaden konnte der Mieter nicht geweckt werden. Unter dem Beisein der Polizei wurde die Wohnungstür geöffnet und der Mieter geweckt.

Der Einsatz war nach ca. 50 Minuten beendet im Einsatz standen 8 Mann mit einem Fahrzeug.

 

Türöffnung

 

Verkehrsunfall in Mörtelsdorf

01. MÄRZ 2019 - EINSATZ 025
VERKEHRSUNFALL IN MÖRTESLDORF

Am frühen Abend wurde die Feuerwehr in den Ortsteil Mörtelsdorf gerufen.

Ein Fahrzeug war aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, hatte eine Vekehrs-schild überfahren und war gegen einen Findling geprallt. Die beiden Insassen wurden dabei leicht verletzt.

Die Feuerwehr Tamsweg, die mit 3 Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort war, übernahm die Aufräumarbeiten. Der Einsatz dauerte in etwa 45 Minuten.

 

01. MÄRZ 2019 - EINSATZ 024
KELLER AUSPUMPEN IN BURGSTALL

Die FF Tamsweg rückte um 16:35 Uhr mit 2 Fahrzeugen und 10 Mann in den Ortsteil Burgstall aus.

Ein Keller stand vermutlich aufgrund von Schmelzwasser ca. einen halben Meter unter Wasser.

Mithilfe von 2 Tauchpumpen wurden ca. 40 m³ Wasser aus dem Gebäude gepumpt. Der Einsatz konnte nach einer guten Stunde abgeschlossen werden.

 

Keller auspumpen