Jänner Feber März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Übung in einem Abrissgebäude

30. JUNI 2017
ÜBUNG IN EINEM ABRISSGEBÄUDE

Übungsannahme war ein Brand im ehemaligen Kino, dem Gebäude zwischen CSC und Schuhhaus Kollmann.
Gemeinsam mit den Kameraden vom LZ Sauerfeld gingen mehrere Trupps unter Atemschutz in das total verrauchte Gebäude vor um vermisste Personen aufzufinden und – teilweise über Leitern -zu retten. Dazu mussten auch einige verschlossene Türen aufgebrochen werden.
Eine Gasflasche im Keller wurde vor dem „Feuer“ in Sicherheit gebracht. In der Zwischenzeit erfolgte ein umfassender Löschangriff von außen. Wir sind immer wieder dankbar, wenn uns derartige Gebäude für die Durchführung realistischer Übungen zur Verfügung gestellt werden und möchten uns bei den Eigentümern recht herzlich bedanken.

 

28. JUNI 2017
DACHSTUHLBRAND IN RENNWEG

Die Drehleiter der Feuerwehr Tamsweg wurde um 23:37 Uhr in die 28 km entfernte Gemeinde Rennweg alarmiert.
Der Dachstuhl des derzeit im Umbau befindlichen "Mühlbacherhofes" hatte Feuer gefangen. Es wurde ein umfassender Löschangriff, unter anderem auch über die Drehleitern aus Tamsweg und Spittal an der Drau vorgenommen. Die Dachhaut musste für die Löscharbeiten geöffnet werden.

Der Einsatz war um 2:30 Uhr beendet, vor Ort waren 12 Mann und 2 Fahrzeuge der FF Tamsweg

>>> Freiw. Feuerwehr Rennweg
>>> Einsatzbilder

Großbrand in Rennweg

 

Waldbrand Muhr 2010

20. JUNI 2017
ERHÖHTE WALDBRANDGEFAHR -
VERBOT DES FEUERENTZÜNDENS

Aufgrund der geringen Niederschlags-menge in den letzten hat die Bezirkshauptmannschaft Tamsweg eine Verordnung erlassen, die

JEGLICHES FEUERENTZÜNDEN SOWIE DAS RAUCHEN IM WALD UND IN DESSEN GEFÄHRDNUNGSBEREICH

verbietet.

Das Verbot gilt bis auf weiteres, Details im nachstehenden Link.

>>> Verordnung BH Tamsweg

 

19. JUNI 2017
VERKEHRSUNFALL
AUF DER B95 HÖHE UMFAHRUNG

Die Hauptwache Tamsweg rückte gemeinsam mit dem LZ Mörtelsdorf kurz nach 18:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Umfahrung aus.

2 Fahrzeuge waren kollidiert, dabei wurden die Fahrer jeweils unbestimmten Grades verletzt. Die Feuerwehr sperrte und Umfahrung und errichtete einen Brandschutz. Nach der Versorgung der Verletzten wurde ein Unfallwagen geborgen sowie die Fahrbahn gesäubert. Der Einsatz waren gegen 19:30 Uhr beendet, im Einsatz standen ca. 30 Mann mit 5 Fahrzeugen sowie Polizei, Rotes Kreuz und Notarzt.

>>> Einsatzbilder

VU B95 Umfahrung