Jänner Feber März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Brand in St. Michael

23. MÄRZ 2017 - EINSATZ 27
BRAND IN ST.MICHAEL

Die Drehleiter Lungau wurde mit Mannschaft nach Auslösung der Alarmstufe 2 um 13:59 Uhr zu einem Brand mitten im Ortsgebiet von St. Michael gerufen.
Aus zur Zeit ungeklärter Ursache war im Garten eines Wohnhauses ein Brand ausgebrochen, der bereits auf das Gebäude übergegriffen hatte und ein Nebengebäude aus Holz akut bedrohte. Die Flammen wurden in einem umfassenden Löschangriff gelöscht, das Dach des Wohngebäudes musste zum Teil geöffnet werden, um Glutnester abzulöschen.
Von unserer Wehr standen 12 Mann mit 2 Fahrzeugen bis ca. 16:00 Uhr im Einsatz.

>>>Einsatzbilder

 

22. MÄRZ 2017 - EINSATZ 26
BRANDMELDERALARM
KRANKENHAUS TAMSWEG

Um 15:23 Uhr löste die Brandemelde- anlage im 1. OG des Krankenhauses in Tamsweg einen Alarm aus. Kurze Zeit später rückten das Kommando, das Tanklöschfahrzeug und die Drehleiter zum Einsatzort aus.

Der Grund der Auslösung war schnell gefunden. Im Zuge der Umbauarbeiten wurde eine Kernbohrung im 2. OG durchgeführt. Das dafür verwendete Kühlwasser drang in einen Brandmelder ein, der daraufhin den Alarm auslöste. Der Einsatz war nach ca. 30 min beendet.

Im Einsatz bzw. in Bereitschaft standen ca. 25 Mann. (Symbolbild FF Tamsweg)

BMA KH Tamsweg

 

BMA Gambswirt

14. MÄRZ 2017 - EINSATZ 25
BRANDMELDERALARM
GASTHOF GAMBSWIRT

Um 01:18 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage beim Gasthof Gambswirt im Bierpub "Maierei" einen Alarm aus.

Wenig später rückte Kommando Tamsweg zum Einsatzort aus. Per Telefon erhielten wir die Info, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Aus diesem Grund blieb die restliche Mannschaft - 25 Mann - auf Bereitschaft.

Nach den erforderlichen Kontrollarbeiten war der Einsatz gegen 02:00 Uhr abgeschlossen.

 

11. MÄRZ 2017 - EINSATZ 24
LAWINENABGANG IN SCHÖNFELD AM KÖNIGSTUHL

Um 14:00 Uhr rückten 2 Busse der Feuerwehr Tamsweg für den Mannschaftstransport der alarmierten Bergrettung Tamsweg zu einem Lawinenabgang am Königstuhl aus.

Eine Person wurde verschüttet und wurde von anderen Tourengeher befreit. Die Person ist noch an der Unfallstelle verstorben. Der Polizeihubschrauber führte mit der Bergrettung die Bergung durch. Im Einsatz standen 4 Mann der Feuerwehr Tamsweg für 3 Stunden.

Weitere Kräfte: 14 Mann der Bergrettung Tamsweg, Polizei-, und Rettungshubschrauber sowie 2 Alpinpolizisten




Verkehrsunfall in Seetal

05. MÄRZ 2017 - EINSATZ 23
VERKEHRSUNFALL
AUF DER B96 STRKM 63,6 IN SEETAL

Die Feuerwehr Tamsweg rückte kurz nach 00:30 Uhr gemeinsam mit dem Roten Kreuz zu einem Verkehrsunfall nach Seetal aus.
Ein Lenker war von der spiegelglatten Straße abgekommen und gegen eine Böschung geprallt.
Der Fahrer wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und durch Ersthelfer und dem Roten Kreuz versorgt. Die Unfallstelle wurde großräumig ausgeleuchtet, austretende Betriebsmittel aufgefangen, das Fahrzeug geborgen und dem Abschleppdienst übergeben. Im Einsatz standen 35 Mann mit 5 Fahrzeugen bis ca. 2:00 Uhr.
>>>Einsatzbilder

^

01. MÄRZ 2017 - EINSATZ 22
UMLADEARBEITEN NACH
LKW-UNFALL IN TWENG

Seit ca. 05:45 Uhr ist die Feuerwehr Tamsweg nach einem LKW-Unfall auf der B99 im Gemeindegebiet von Tweng mit 3 Mann und dem Rüstfahrzeug im Einsatz.
Der Fahrer war bei winterlichen Straßenverhältnissen von der Fahrbahn abgekommen, das Fahrzeug ist dabei umgestürzt. Der Lenker wurde leicht verletzt in das KH Tamsweg verbracht.

Das Ladegut (Lebensmittel) wurde umgeladen. Die Straße war während der Aufräumarbeiten wechselseitig gesperrt. Im Einsatz sind weiters die FF Tweng und Mauterndorf.

>>>Einsatzbilder

LKW-Unfall in Tweng